PersOrange Job Movie

Case Study Job Movie – Vertriebskoordinator

In der digitalisierten Welt gibt es immer häufiger Jobs, die nicht mit einem einfachen Jobtitel, Ausbildungs- oder Studienabschluss zu beschreiben sind. Das ist kein böser Wille der Arbeitgeber, sondern logische Konsequenz der Digitalisierung. Einerseits verändern sich Jobinhalte und Tätigkeiten rasant, anderseits werden durch die Digitalisierung Arbeitsplätze so optimiert, dass verschiedene frühere Jobs in einer Stelle zusammengefasst werden.

Die große Herausforderung für Recruiter

Das klingt alles logisch und banal, stellt aber die für das Recruiting zuständigen Mitarbeiter vor immer größere Herausforderungen: Wie beschreibe ich eine Stelle richtig? Welcher Jobtitel ist am aussagekräftigsten? Kann ich mit einer Beschreibung den Umfang der Anforderungen überhaupt darstellen? Welche Anforderungen definiere ich an den potentiellen Bewerber? Diese und weitere Fragen geben einen Einblick in die steigenden Komplexität des Recruitings.

Die Wahl zum Job Movie

In dieser Situation hat sich unser Kunde persOrange entschlossen, die Komplexität eines aktuellen Stellenangebots in einem Job Movie bewerberfreundlich darzustellen. Die Herausforderung für uns war groß, den langen Text der Stellenbeschreibung in ein gewünschtes 90 Sekunden Recruiting Video umzusetzen. Denn schließlich sollten die besten Bewerber nicht die Lust verlieren, wenn sie sich erst ein langes Video anschauen müssen. Wir wollen Bewerber mit einem unterhaltsamen Video fesseln und positive Emotionen wecken. Es musste also zuerst eine ansprechende Story her.

Das Zauberwort: Story

Mit dem Kunden haben wir uns dann auf eine vergleichende Story verständigt, in der die Vorteile der zu vergebenden Position deutlich werden. Da der Job in der Finanzbranche angesiedelt ist, entschieden wir uns bei der Namensgebung für Bonnie und Clyde. Der visuelle Vergleich beider Hauptfiguren ermöglichte uns, auf mehren Kanälen den Bewerbern Informationen zu übermitteln. Die Tätigkeitsinhalte des beworbenen Jobs sind für beide Protagonisten identisch und daher redundant sichtbar. Der Off-Sprecher ergänzt die Infos zu den Tätigkeiten. Es wird schnell ersichtlich, warum der Bewerber sich in Bonnies Team bewerben sollte, wenn er von den Anforderungen des Jobs und der Arbeitsumgebung von Bonnie begeistert ist.

Durchweg positive Resonanz

Das kurzweilige Video wird von unserem Kunden auf der eigenen Website, in den sozialen Netzen und bei der Direktansprache von Bewerbern mit sehr positiver Resonanz eingesetzt. Durch das ansprechende, kurzweilige und spannende Format wird schnell die Aufmerksamkeit der Adressaten geweckt. Mehr als ein Text übermittelt das Video einen Gesamteindruck des potentiellen Arbeitsplatzes. Das Fazit unseres Kunden war durchweg positiv hinsichtlich Beweberressonanz und Matching.

Ende gut alles gut

Und glücklicherweise gibt es auch für Bonnie und Clyde in unserem Animationsfilm ein Happy End. Wir sind sicher, dass auch die Stellenbesetzung dank des Recruiting Videos zu einem glücklichen Ende für unseren Kunden und seinen Bewerbern führen wird.